....und wenn du denkst, es geht nicht mehr, kommt von irgendwo ein Lichtlein her.

Der Weg von Menschen, die materielle Hilfe beanspruchen ist in vielerlei Hinsicht in einer Sackgasse angelangt. Die nötige Zeit für die Beratung und Betreuung durch die zuständigen Mitarbeitenden der Sozialbehörde ist oft nicht vorhanden.

Ein Coaching mit dem Ziel der persönlichen Entwicklung kann die Betroffenen wieder auf den richtigen Weg bringen!

Ich treffe die einzelne Person wöchentlich und erarbeite mit ihnen eine realistische Zielsetzung. Hürden, die den Alltag zusätzlich erschweren, nehmen ich zum Anlass für das Einleiten von weiteren Massnahmen die zur Problemlösung beitragen (z.b. Beiziehen der IV, von medizinischen Fachpersonen, anderen Behörden, Organisieren einer Kinderbetreuung und vieles mehr).

Jede noch so einfache Arbeitsstelle bringt die finanzielle Lage der Gemeinde, der betroffenen Person und deren Familie und nicht zuletzt die Volkswirtschaft wieder in eine Balance!

Gerne lerne ich diese Menschen kennen und mache Ihnen als Gemeinde / Stadt ein faires Angebot für die Begeleitung!

Ist es soweit, dass eine berufsbeistandschaftliche Massnahme angeordnet wurde begleite ich die beroffene Person durch das Leben. Immer ist eine Entwicklung möglich, meine Coachingmethoden erlauben es ein breites Spektrum von Instumente und Methoden anzuwenden. So dass die Massnahme im Interesse aller Beteiligten ausgeführt wird und fruchtet.